Turtle-1

K-Turtle ist eine Umgebung, in der man das Programmieren beginnen kann. Programmiert wird eine Schildkröte, die über ein Feld läuft.

Programmiert wird in einer Sprache, die der Mensch verstehen kann. Computer können diese Sprache nicht verstehen. Deswegen muss das Programm übersetzt werden. Dies erledigt ein weiteres Programm.

Bei K-Turtle heißt die Sprache „Turtle-Script“. Sie wird in den „Editor“ eingegeben und dann nach dem Aufrufen des Programms umgesetzt.

Turtle-1-OberflaecheII